Grossflächensolarthermie

Großflächensolarthermie als Komponente in Wärmenetzen:

Solarthermie kann in Wärmenetzen und in Kombination mit (Groß)Wärmespeichern einen solaren Deckungsanteil von bis zu 50% erreichen. Die Kombination mit einem zweiten Wärmeerzeuger ist in Wärmenetzen zudem deutlich günstiger als in Einzelgebäuden. DME Consult GmbH erlebt in diesem Bereich aktuell eine erhebliche Ausbaudynamik. Projekte mit bis zu 14.000qm Solarthermiefläche im Einzelprojekt sind derzeit in der Konzeption. 

Auch bei kleinen Wärmenetzen, in Neubauquartieren und selbst in Bestandsquartieren kann die Kombination aus Solarthermie und Wärmepumpe eine gute Lösung sein!

In einer solchen Lösung kann die Solarthermie das Temperaturniveau für eine Wärmepumpe anheben und die Effizienz verbessern. Voraussetzung hierfür ist eine gute Abstimmung beim Neu- und Umbau von Quartieren sowie eine Vernetzung aller Beteiligten.

Solarthermie ist folglich ein wichtiger Baustein innerhalb der Transformation hin zu einer CO2 neutralen Wärmeerzeugung.


Abwärmenutzung

Nutzung von nicht vermeidbarer industrieller Abwärme

Grundsätzlich sollten Industrieprozesse so optimiert werden, dass Abwärme erst gar nicht entsteht.  Ist Abwärme aber unvermeidbar, dann ist Ihre Nutzbarmachung für ein Wärmenetz grundsätzlich sinnvoll. Unvermeidbare Abwärme fällt in zahlreichen Industrieprozessen an, zum Beispiel in Stahl- und Zementwerken, Glashütten aber auch im Rohstoff- und Lebensmittelbereich. 

Abwärme wird heute noch zu selten und in geringem Umfang für Wärmenetze nutzbar gemacht. Bisher beziffert sich der Anteil in Wärmenetzen auf ca. 2% der gesamten Wärmeerzeugung. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Das Temperaturniveau der Abwärme muss zum Anforderungsprofil der Wärmekunden passen und es muss ausreichend Interesse vorhanden sein, um eine Netzerschließung zu ermöglichen.

Produktions- oder Fertigungsprozesse der Betriebe dürfen nicht beeinträchtigt werden und es bedarf einer Ausfallsicherheit (Redundanz), die bei Nichtverfügbarkeit der Abwärme greift.

In Zukunft werden die Anforderungen an Unternehmen steigen, sich einem ökologischeren Handeln zu stellen. Dies jedoch stets im Kontext der Wirtschaftlichkeit aber auch bei steigender Akzeptanz in der Gesellschaft in Fragen nachhaltiger und CO2 verbesserter (neutraler) Produktionsprozesse. 

Mit unserer Expertise ist die DME Consult GmbH hier Ihr Partner bei der Projektgestaltung und Realisierung!

Scroll to Top
© dme consult gmbh. All rights reserved. made with ❤ in Rosenheim.